Freitag, 13. April 2012

Der Küchenkäfer

Eigentlich war ich heute Abend zum Fotografieren von Amphibien und Reptilien unterwegs. Ein Großteil der Fotos machte ich allerdings von einem hübschen holzbewohnenden Käfer den ich eher zufällig an einem morschen Baumstamm fand.
  
Uloma culinaris ist einer der wenigen holzbewohnenden Käfer mit einem deutschen Namen, er heißt Küchenkäfer. Die Käfer und die Larven findet man jedoch dort nicht. Eher sind sie unter der Rinde und im Mulm von Nadel- und Laubbäumen zu finden. In Mitteleuropa sind zwei Arten der Gattung zu finden, der hier gezeigte ist mit etwa 1cm der größere von beiden. Sie gehören zu der sehr großen und diversen Familie der Schwarzkäfer (Tenebrionidae).
Die Art wird in der Roten Liste als gefährdet geführt. Insbesondere der Erhalt von größer dimensioniertem Totholz ist entscheidend für den Erhalt der Art.

150mm (225KB) | 0.8s | f/13 | ISO200 | Achromat | Diffuser

150mm (225KB) | 1.3s | f/13 | ISO200 | Achromat | Diffuser

150mm (225KB) | 2s | f/13 | ISO200 | Achromat | Diffuser

Keine Kommentare:

Kommentar posten